fbpx

Stephan Geisler

Zeichensonntag , 19. Februar – Tiere in Bewegung

49,00 

inkl. MwSt. 

Unsere Tierwelt auf diesem Planeten ist schon ziemlich unglaublich, so vielfältig, so eigenwillig, so wunderschön. Nachdem bislang das Tierportrait häufig im Vordergrund war, geht es jetzt jeweils um das ganze Tier und das auch noch in Bewegung. Wir werden viele eher rasche Arbeiten machen, ähnlich dem Aktzeichnen, und natürlich ganz unterschiedliche Tiere in den Fokus nehmen. Eine Katze bewegt sich ganz anders als ein Frosch. Hinzu kommt, dass es natürlich auch bei jedem einzelnen Tier eine Vielzahl an Bewegungen gibt.

 

Die einzelnen Zeicheneinheiten unterscheiden sich an diesem Sonntag insbesondere durch die unterschiedlichen Tiergattungen.
Technisch bleiben wir voraussichtlich beim Bleistift und Buntstift.

 

10-12 Uhr Säugetiere 1

13-15 Uhr Säugetiere 2

16-18 Uhr Säugetiere 3

 

Die Zeichensonntage docken an den Zeichenworkouts an. Anstatt einer Zeicheneinheit a 2 Stunden am Abend, haben wir 3 Zeicheneinheiten a 2 Stunden, verteilt über einen ganzen Sonntag. Pro Sonntag gibt es jeweils ein Hauptthema. Dieses Thema bekommt pro Zeiteinheit eine komplett andere Aufgabenstellung, damit wir uns dem Thema von ganz verschiedenen Blickpunkten annähern können. Die Aufgaben beinhalten, wie beim Zeichenworkout, klare Arbeitsschritte und klare Zeitvorgaben. So haben wir während der ganzen Zeit einen durchgehenden Workflow, der uns auf Dauer intuitiver arbeiten lässt.

Ich selbst zeichne mit, streame das Ganze live und leite durch den ganzen Tag.

 

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer kann seine Ergebnisse, oder einen Teil derselben, auf einem vorbereiteten Padlet (Kooperationsplattform) hochladen, so dass jeder sehen kann, was die anderen gezeichnet haben. Das ist eine gute Möglichkeit auch voneinander zu lernen. Außerdem fertige ich im Anschluss einen Korrekturfilm, der einige Arbeiten auch noch einmal fachlich aufbereitet. Auch dieser Film ist eine gute Möglichkeit, sich Zusammenhänge im Anschluss nochmal klar zu machen und zu lernen.

 

Weitere Themen für das Jahr 2023:

 

 

Und jeder, der noch nicht an einem Zeichensonntag mitgemacht hat,
kann an einem Tag gratis schnuppern, sprich gratis teilnehmen.