fbpx

Stephan Geisler

ONLINE MALEN

Die Live-Seminare für Maler/innen – Montags und Sonntags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Was malen wir vor Weihnachten? Was könnte das sein? Wir wollen kein Klischées, trotzdem wollen wir Weihnachten, aber ich denke mir etwas Weihnachtlich-Künstlerisches aus. Lasst Euch einfach mal überraschen – Schließlich ist Weihnachten.

Schneelandschaften & Snowflakes Landschaften – ein klassisches und wunderbares Thema.  Schnee – die Farbe

Wintertiere können die Tiere sein, die wir klassischerweise mit dem Winter und Schnee und

Portraits sind und bleiben mein absolutes Lieblingsthema. Und alte Menschen sind dabei noch einmal

Es gibt so wunderbare Filmszenen aus Blockbustern, Klassikern in schwarz/weiß, Art-Filmen und und und

Es gibt so wunderbare Dinge zu essen, nur in dem Moment, in dem wir

Kein Jahr ohne Kühe!!! Kühe müssen mindestens einmal pro Jahr sein, gemalt oder gezeichnet.

Abstrakt hat heute in der Malerei nicht nur eine Bedeutung. Hier und an diesem

Es gibt so viele unterschiedliche Hunderassen und Mischlinge. Die große weite Welt der Hunde

Krabben und Krebse sind über ihre Bewegungen und Formen auf der einen Seite extrem

… was war gleich noch der Plural von Torso?? Auf jeden Fall wird es

Passend zum Juni kommen die Sommerlandschaften. Spontan denke ich an ein sattes Grün, an

Für gibt es kein Jahr, ohne mindestens eine Woche in Venedig zu verbringen. Ich

Portraits müssen sein, ein ewig inspirierendes Thema! Dieses Mal werden wir allerdings versuchen, in

Portraits zu malen ist das eine, aber Portraitskulpturen zu malen, z.B. von Camille Claudel

Die große Welt der Tiere im Ansatz malerisch umzusetzen ist in der Regel ein

Heute wird es abstrakt, im Sinne von gegenstandslos, ohne jedweden realistischen Bezug. Zwar wird

Portraits und Köpfe in jedweder Form, aber eher schnell und assoziativ als zu definierend,

Da das Portrait für mich ein Suchtthema ist, wird es immer unter ganz verschiedenen

“Stillleben mit Kerze” hört sich erstmal sehr klassisch an und das ist es sicherlich

Im Dezember muss es schon auch ein bisschen weihnachteln. Wir werden uns um Tiere

Köpfe, Portraits ganz unterschiedlicher Art. Der Malprozess, den wir zu diesem wunderbaren Thema durchlaufen, soll eine Mischung sein aus Realität, also erkennbaren Köpfen, aber gleichermaßen sehr viel Experiment und Freiheit in der malerischen Umsetzung. – Eines meiner Lieblingsthemen.